Forward-Darlehen

Mit einem Forward-Darlehen kann sich ein Immobilienbesitzer, welcher sein Haus finanziert, die Zinsen für die Zukunft sichern.

Wer derzeit eine Finanzierung laufen hat, die in ein bis drei Jahren ausläuft und sich jetzt die Zinsen für die Anschlussfinanzierung sichern will, kann mit einem Forward-Darlehen gut bedient sein. Hierbei werden schon heute die künftig zu zahlenden Zinsen für das Anschlussdarlehen festgelegt. Interessant sind solche Darlehen für Immobilieneigentümer, die damit rechnen, dass die Zinsen steigen werden.

Allerdings verlangen Banken für das Forward-Darlehen Zinsaufschläge, da die Banken nicht wissen können, wie hoch in Zukunft die Zinsen sein werden. Als ungünstig erweisen sich Forward-Darlehen dann, wenn wider Erwarten des Immobilienbesitzers die Zinsen weiter sinken. Der Darlehensnehmer ist dann trotzdem verpflichtet, das Forward-Darlehen zu den vereinbarten Konditionen in Anspruch zu nehmen.

Render-Time: -0.863368